Wiener Balkan

Von Werner Leiss ·

Es war einmal ein Balkan Grill in der Wiener Brigittenau. Der Pomali-Grill am Gaußplatz war etwas durchaus Spezielles – insbesondere im Sommer – und die Pleskavica ganz ausgezeichnet. Das ist nun leider schon eine Weile her, ebenso die musikalischen Sessions der Wirtin vor Ort. In der Zwischenzeit ist viel passiert und Ljubinka Jokić weit jenseits des 20. Wiener Gemeindebezirks ein Begriff.
Die im bosnischen Banja Luka aufgewachsene und seit 1992 in Wien lebende Musikerin hatte schon früh ein Faible für die Elektrogitarre. War sie daneben auch in vielen Berufen wie Antiquitätenrestauratorin, Maschinenbauerin und Veterinärassistentin tätig, blieb ihre Liebe doch stets der Rock’n’Roll. Mit ihrer Band Yok ist sie aber nicht nur dem Jugo-Rock der 1970er und 1980er verpflichtet. Darüber hinaus interpretiert sie mit ihrer ausdrucksstarken Stimme auch traditionelle Liebeslieder wie „Laži Vere“. Dazu besticht die Band, in der auch der bekannte Perkussionist Peter Rosmanith mitwirkt, durch interessante Arrangements.

Ljubinka Jokić + Yok
Ljubinka Jokić + Yok
Extraplatte

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen