„World Press Foto“ Album 2003

Von lym
90 farbige und 90 S/W-Abbildungen, Text französisch, Benteli Verlag, Bern 2003, 150 Seiten, EURO 27,-

Schräg, beeindruckend, dramatisch, grotesk, berührend, aufwühlend, auffallend, ausdrucksstark und nicht umsonst zum „World Press Foto“ des Jahres 2003 gewählt. Fotos, die der Welt einen Spiegel vorhalten. Erinnerungen an Ereignisse, die uns bewegten, werden vor dem Vergessen gerettet.
Die seit 1955 bestehende Stiftung „World Press Foto“ ermittelt jährlich durch einen internationalen Fotowettbewerb die besten Pressefotos des Jahres. Im Band „World Press Foto 2003“ sind jene Fotos aus dem Jahr 2002 zusammengestellt, die von einer unabhängigen und internationalen Jury ausgezeichnet wurden. Am diesjährigen Wettbewerb nahmen 3.913 Profi-FotografInnen aus 118 Ländern mit fast 54.000 Einreichungen teil.
Die Wiener Galerie „Westlicht“ (Westbahnstraße 40, 1070 Wien) zeigt vom 16. Oktober bis zum 9. November die in verschiedenen Kategorien ausgezeichneten Bilder von 55 FotografInnen aus 20 Ländern.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen