Zinserhöhungen im weltweiten Gleichschritt

Werden die Zentralbanken der Welt die nächste Krise auslösen? Für Alfie Stirling ziemlich wahrscheinlich.

Die Ursache der nächsten Krise könnte eher im Bereich der Wirtschaftspolitik zu suchen sein als in der realen Welt. Eine mögliche Ursache sticht dabei besonders hervor: die gleichzeitige Erhöhung der Leitzinsen in beinahe jeder bedeutenden Wirtschaft, eines der riskantesten Experimente der letzten Jahrzehnte, mit höchst ungewissem Ausgang.Nach der Finanzkrise haben die Zentralbanken, von den USA über Europa bis Japan, bisher beispiellose Maßnahmen ergriffen, um die Weltwirtschaft auf Wachstumskurs zu bringen. Zwei „Heilmittel“ wurden eingesetzt: Erstens, eine Senkung der Leitzinsen auf ein historisch niedriges Niveau, darunter sogar negative Zinssätze etwa in Japan und in der Schweiz. Sie haben es Banken ermöglicht, sich...

mehr ...

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen