Im Aufwind!

Dank der großartigen Unterstützung durch unsere neuen AbonnentInnen und treuen LeserInnen geht es mit dem Südwind-Magazin weiter - und aufwärts durch den Herbst.
250 neue Abos brauchen wir noch!

Foto: Zara Pfeifer www.zarapfeifer.com

In den vergangenen Monaten konnte das Südwind-Magazin über 1.350 neue Abos abschließen. Wir haben dadurch genug Luft, um erstmal weiterzumachen. Damit wir sicher ins Jahr 2018 hinübersegeln können, brauchen wir noch 250 Abos.

Bitte machen Sie mit uns die nötigen Meter, schließen Sie ein Abo ab, empfehlen Sie uns weiter oder verschenken Sie ein Jahresabo!

Vielen Dank!

Der Hintergrund: Durch eine kurzfristige Förder-Streichung durch die dem Außenministerium unterstehende Austrian Development Agency Ende 2016 kam das Südwind-Magazin in eine existenzbedrohende Situation.
37 Jahre lang war das Südwind-Magazin durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit gefördert worden und erfüllte dementsprechend einen entwicklungspolitischen Bildungsauftrag.
Mehr dazu hier. Wichtiges zur Unterstützung für das Südwind-Magazin kann man hier nachlesen.

Wie man uns helfen kann: Bestellen Sie ein Abo oder verschenken Sie ein Abo als Geschenk. Empfehlen Sie uns weiter oder helfen Sie uns mir Ihrer Solidaritäts-Spende! Vielleicht wäre die Buchhandlung Ihres Vertrauens ein Ort, in dem das Südwind-Magazin verkauft werden kann oder Sie sind in einer Organisation tätig, die zu unseren Themen arbeitet? Unterstützung kann vielfältig und kreativ sein, bitte melden Sie sich mit Ideen bei uns unter magazin@suedwind.at

#SüdwindMagazinimAufwind

nach oben