Der andere Blick

this human world 2014

Der Film „False Alarm“ zeigt, wie in Syrien alles anfing und aus einer Revolution ein Bürgerkrieg wurde.

Innovative Filme aus Syrien, einem vom Krieg zerrütteten Land? Das Menschenrechts-Filmfestival „this human world“ 2014 zeigt mit seinem Schwerpunkt „Syrien im Film“, dass andere Blickwinkel möglich sind.

In der Hauptreihe „A World of Prisons?“ werden verschiedene Aspekte rund um das Thema Gefängnis beleuchtet. Darunter: „EU 013, The Last Frontier“ – ein Film, der sich mit Flüchtlings-Auffanglagern in Italien auseinandersetzt. Der Kurzfilm „Entwürfe“ fokussiert auf den Bau eines als „human“ präsentierten Abschiebegefängnisses im steirischen Vordernberg.

Unter dem Motto „Cinema & Human Rights“ diskutiert am 9.12. ein hochkarätiges Podium, auch Filme wie „FC Rwanda“ (10.12.) zu Rivalität und Einigkeit in Ruanda oder „Ecoside“ (11.12.) über die Folgen der Explosion der Ölbohrplattform Deepwater Horizon klingen vielversprechend.

Menschenrechts-Filmfestival „this human world“ 2014, 4. bis 13.12. www.thishumanworld.com

nach oben