Menschenrechte und Musik

Onda-Info

Von Politik über Sport bis zu Romanlesungen: Onda-Info bietet Hintergrundberichte zu und Einblicke in verschiedenste Themen, die in Lateinamerika die Menschen bewegen oder mit dem Subkontinent zusammenhängen. Indigene Rechte haben hier genauso Platz wie Reportagen zu Frauenmorden in Mexiko oder Erinnerungskultur in Nicaragua. Dazwischen erfährt man, wie queerer argentinischer Cumbia oder Tango aus Uruguay klingt oder was sich beim Ökotourismus in Costa Rica tut.

Onda arbeitet mit nichtkommerziellen Radionetzwerken und KorrespondentInnen in Lateinamerika zusammen, die gemeinsam mit der Redaktion von Nachrichtenpool Lateinamerika e.V. ein vielfältiges Programm aus Reportagen, Features und kulturellen Inhalten gestalten. Onda-info ist ein alternatives, alle zwei Wochen ausgestrahltes Programm, das sich im deutschsprachigen Raum schon auf 40 Freien Radios empfangen lässt. Zudem ist es, ebenso wie viele Hintergrundbeiträge, als Pod-cast gratis im Internet verfügbar.

Onda-Info wird alten Radiohasen ebenso ans Herz gelegt wie eingefleischten Lateinamerika-Fans, HeimkehrerInnen und NachwuchsjournalistInnen: die Sendungen sind hintergründig und beschäftigen sich mit Themen, die sonst nicht vorkommen. Horizonterweiterung zum Anhören. cbe

www.npla.de/onda

nach oben