Afrobeat Revival

Von Werner Leiss
Seit 15 Jahren gibt es jetzt die wunderbaren und lehrreichen Rough Guides. Deshalb haben sich seine Herausgeber anlässlich dieses Jubiläums etwas Neues einfallen lassen. Jede CD kommt nun doppelt. Einmal als gewohnte Kompilation eines Landes oder eines musikalischen Themas. Und dazu gibt es noch eine Bonus-CD mit einer Band, einer Musikerin oder einem Musiker, die auf der Kompilation enthalten sind.

Vorliegend also zehn Titel mit meist angemessen langen Stücken, die Platz für Improvisationen bieten, wie bei Afrobeat gewohnt. Nicht wegzudenken ist selbstverständlich Altmeister Tony Allen. Auch ein Abkömmling von Fela Kuti ist zu hören: Seun Kuti & Egypt 80. Und als Extra gibt es eine CD von Kokolo, die aus der frühen Periode der New Yorker Afrobeat-Revival Szene kommen. Sie spielen Afrobeat mit Latin und brasilianischen Einflüssen. Funk, Reggae und Hip-Hop dürfen auch dabei sein. Afrobeat lebt und boomt also, mittlerweile weit über die afrikanischen Grenzen hinaus, und präsentiert sich vielfältig wie nie zuvor.

The Rough Guide To
Afrobeat Revival
World Music Network, Vertrieb Lotus

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen