Alte Heimat Ukraine

Von Werner Leiss ·

Michael Alpert und Julian Kytasty sind zwei renommierte Musiker, deren Familien einst aus der heutigen Ukraine in die USA emigrierten. Sie beschäftigen sich schon seit langer Zeit mit der alten jiddischen und ukrainischen Musiktradition, sind Bewahrer und Sammler.

Gemeinsam werden hier versunkene Traditionen wiederbelebt und auch miteinander verbunden. Manche Kompositionen sind auch neueren Datums und stammen teilweise von ihnen selbst, fußen jedoch stets auf überlieferten Strukturen. Geschichten über Freude, Schmerz und Leidenschaften werden erzählt, einmal flott und aufwühlend, dann wieder kontemplativ. Beide singen, Michael Alpert spielt Violine, Gitarre und Akkordeon; Julian Kytasty Bandura (die ukrainische Lautenzither) und Sopilka, eine Holzflöte.

Aufgenommen wurde an verschiedenen Orten in Michigan, produziert von Daniel Kahn, selbst angesehener Musiker. Hier werden auf beindruckendem Niveau eine Reihe berührender Lieder und Musikstücke präsentiert, die ein Stück verlorene Heimat zurückholen.

Michael Alpert & Julian Kytasty
Night Songs From A Neighboring Village
Oriente Musik, Vertrieb: Lotus

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen