Andere News

POONAL Informationen aus und über Lateinamerika

Von Werner Hörtner
Nachrichten gibt es ja genug aus anderen Kontinenten, und durchaus lesenswerte, informative, "andere" Nachrichten gegen den Zeitgeist, nur muß man wissen, wie man dazu kommt.

Um einen Gegenpol zu schaffen gegen die vielfach eurozentristische Berichterstattung in den hiesigen Medien, haben 1991 ein paar aus der Solidaritätsbewegung kommende Leute in Berlin begonnen, einen Lateinamerika-Nachrichtendienst in deutscher Sprache aufzubauen. Vorausgegangen war diesem Schritt die Gründung eines Pools von alternativen Nachrichtenagenturen in Mexiko ein paar Jahre zuvor. Der Schwerpunkt der Informationen liegt auf Hintergrundberichten zu aktuellen Ereignissen, Analysen und ganz allgemein auf Nachrichten, die in der "normalen" Berichterstattung kaum Platz finden.

POONAL (Pool de las Nuevas Agencias de América Latina), so der etwas sperrige Name der deutschen Initiative, erschien zuerst einige Jahre als gedruckte Papierausgabe, stellte jedoch auf Grund der hohen Produktions- und Vertriebskosten diese Art der Nachrichtenvermittlung ein.

Die wöchentlich erneuerte, vollständige POONAL-Ausgabe ist heute auf dreierlei Weise zu beziehen: online über die WWW-Seite, per Mailbox über das Comlink-Brett "CL/SUEDAMERIKA/ALLGEMEIN" oder als E-Mail-Abonnement, das gegen Überweisung einer einmaligen Schutzgebühr von DM 40,- zu bestellen ist.

Gerade dieses E-Mail-Abo ist für an Lateinamerika interessierte Einzelpersonen und Gruppen eine nützliche Informationsquelle. Für Medien gibt es einen eigenen Artikeldienst, den an die 30 Zeitungen aus dem deutschsprachigen Raum beziehen.

Nächstes Projekt von POONAL ist der Aufbau eines Dienstes für Radioprogramme.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen