Attac – die Eliteorganisation

Von Helmut Meindrich, dzt. arbeitslos ·

Eliteorgansisation Attac?

zur Stellungnahme von Frau Lichtblau möchte ich sagen, dass ich es sehr lächerlich finde, dass Leute, die studiert haben, und bei Attac aktiv sind, sich darüber beschweren wollen, wie es den kleinen Leuten geht. Sicherlich gibt es auch Leute, die trotz Studium keine Arbeit finden, soweit ich mir die Jobs der Attac Vorstandsmitglieder auf der Homepage angeschaut habe kann ich aber nicht erkennen dass hier jemand arbeitslos ist oder war oder eine Ahnung davon hat wie es ist mit sehr wenig Geld zu leben.

Helmut Meindrich, dzt. arbeitslos
Gmünd
meindrich@telekom.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen