„Attack!“

Krieg und Medien

Die Ausstellung „Attack!“ (Kunsthalle Wien) zeigt, wie zeitgenössische KünstlerInnen mit dem Krieg, seinen medialen Spiegelbildern und seiner Ikonographie umgehen: Medien können in „Attack!“ genauso afghanische Teppiche mit Panzer- und Feuerwaffenmotiven sein wie geschmückte Handgranaten und Maschinenpistolen. Eine Auswahl berühmter Kriegsreportagen internationaler Illustrierter/Magazine vom Spanischen Bürgerkrieg bis Vietnam zeigt beispielhaft die Entwicklung und Wirkung von Kriegsfotografie.

Zu sehen vom 23. Mai bis 21. September.
Infos unter www.kunsthallewien.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen