Ausgewählte Dokus

Ethnocineca

Von einem Einblick in die Musikszene Mosambiks oder in das Leben auf südpazifischen Inseln bis zu Interviews mit chinesischen FabriksarbeiterInnen: Das Filmfest Ethnocineca bringt Dokumentarfilme aus und über den „Süden“ nach Wien. Im Rahmen der kultur- und sozialanthropologischen Werkschau werden nicht nur Filme gezeigt, sondern es wird auch über die Werke diskutiert. Filmschaffende sollen mit WissenschaftlerInnen, AkademikerInnen und den AkteurInnen der Filme selbst das Präsentierte reflektieren.

Für die diesjährige Ethnocineca, die vom gleichnamigen Verein für audio-visuelle Kultur ausgerichtet wird, wurden aus mehr als 200 Filmen 36 ausgewählt. Das Filmprogramm wird von einer Ausstellung des Fotografen Gianmaria Gava begleitet.

Ethnocineca Filmfest, 14. bis 17. Mai 2013, Votivkino, 1090 Wien, weitere Infos unter: www.ethnocineca.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen