Brasiliens erste indigene Abgeordnete

Von Susann Kreutzmann · · 2022/Mar-Apr
Joênia Wapichana © Sergio Lima / AFP / picturedesk.com
Joênia Wapichana ist Trägerin des UN-Menschrechtspreises und die erste indigene Frau im brasilianischen Kongress. Voller Leidenschaft spricht Joênia Wapichana und stößt dabei im Zoom-Meeting immer wieder gegen ihren Laptop. Das Bild wackelt. Doch das stört die erste und bis dato einzige indigene Kongressabgeordnete in Brasilien nicht. Die 48-Jährige nimmt sich im Video-Gespräch über die brasilianische Regierung kein Blatt vor den Mund. „Das ist eine Fortsetzung der Politik eines Völkermordes, ein Ethnozid!“, wirft sie Brasiliens rechtsextremen Präsidenten Jair Bolsonaro vor, weil er in der Covid-Pandemie Schutzmaßnahmen und die Basis-Gesundheitsversorgung für indigene Dörfer verweigerte. Mehr als 1.200 Menschen starben innerhalb weniger Monate am ...

Jetzt ein Abo nehmen und weiterlesen

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen