Cool und vietnamesisch: Sommerrollen

Von Redaktion ·

Salat, Kräuter und wahlweise Shrimps, Tofu oder Fleisch stecken in der vietnamesischen Variante der hierzulande bekannteren chinesischen Frühlingsrollen. Während Letztere frittiert und heiß gegessen werden, verspeist man die Gói cuốn („Salatrollen“), wie sie in Südvietnam auch genannt werden, kalt und als sommerlich leichte Kost.

In Asienläden gibt es die dafür nötigen tellergroßen, runden Reispapier-Blätter, die kurz in warmem Wasser eingeweicht werden müssen. Sobald sie weich sind, wickelt man darin je nach Belieben gehobelte Karotten, Gurken, Sojasprossen, gegrilltes faschiertes Schweinefleisch, gedünstete Garnelen oder (geräuchertes) Tofu und jede Menge frische Kräuter (wie Thai Basilikum, Koriander und Minze) ein. Dazu wird eine Dippingsauce mit Fischsauce, Zucker, Ingwer, Chili und Knoblauch gereicht.

Das Reiseprogramm des Senders CNN hat die Sommerrollen 2011 übrigens auf Platz 30 der 50 schmackhaftesten Gerichte der Welt gewählt. Guten Sommer!    cs

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen