David gegen Goliath

Von Redaktion · · 2011/03

Dokumentarfilm/ ARTE

Der Dokumentarfilm „Water makes money“ thematisiert die negativen Folgen der Privatisierung von Wasser für lokale Kommunen v.a. in Frankreich. Dort versorgen die Konzerne Veolia und Suez acht von zehn BürgerInnen mit Wasser. Überhöhte Preise, deutlich mehr Lecks in den Rohrnetzen sowie schlechtere Trinkwasserqualität und Abwasserreinigung als im meist noch öffentlich versorgten Österreich sind die Folgen. Der französische Konzern Veolia hat nun eine Verleumdungsklage gegen den Film eingereicht. Veolia will die FilmemacherInnen Leslie Franke und Herdolor Lorenz auf Schadenersatz verklagen. Für die FilmemacherInnen ist dies ein Kampf David gegen Goliath: Das von Instanz zu Instanz gehende Gerichtsverfahren kann für sie finanziell ruinös werden. Sie haben jetzt schon hohe Anwaltskosten und viele andere Aufwendungen, um der Klage zu begegnen. Noch darf der Film gezeigt werden: ARTE hält an der Planung fest, eine TV-Fassung am Internationalen Wassertag, dem 22.3.2011, um 20:15 auszustrahlen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen