Der längste Karneval der Welt

Von Christina Schröder ·

Mit mehr als 40 Tagen Dauer ist der Karneval in Uruguays Hauptstadt Montevideo das längste Musik-, Theater- und Kostümfestival der Welt. Seine Ursprünge reichen ins 18. Jahrhundert zurück und sind sowohl in den Traditionen der von Afrika nach Uruguay verschleppten SklavInnen als auch der spanischen und auch deutschen EinwanderInnen verwurzelt.

Los geht’s ab dem letzten Donnerstag im Jänner. Bei der Eröffnungsparade präsentieren sich die Mitglieder von rund 70 Karnevalsvereinen. Wesentlich sind hier die TrommlerInnen und TänzerInnen des Candombes, eines Kulturguts der Afro-UruguayerInnen, das 2009 zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.

Für die rund 3,6. Mio. UruguayerInnen ist der Karneval fixer Bestandteil ihrer Kultur.© Pablo Porciuncula / AFP / picturedesk.com

Daneben sind die Murgas ein wichtiger Teil des uruguayischen Karnevals. Sie bestehen aus (vorwiegend) männlich besetzten Chören, die auf Freiluftbühnen auf humoristische, gesellschaftskritische Weise die politischen Geschehnisse des vergangenen Jahres besingen.

Trotz ausgelassener Stimmung – die einzelnen Gruppen stehen in den Wettbewerben auch in Konkurrenz zueinander.© Matilde Campodonico / AP / picturedesk.com

Daneben gibt es Sambaschulen und andere Gruppen.  Alle treten auch im Wettbewerb gegeneinander an und dürfen je nach Abschneiden an weiteren Umzügen und Vorführungen teilnehmen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen