Die „Dritte Welt“ auf der Bühne

Berliner Compagnie

Die engagierte Theatergruppe aus der deutschen Hauptstadt ist schon seit vielen Jahren darum bemüht, entwicklungs- und demokratiepolitische Themen auf den Brettern, die immer noch die Welt bedeuten, darzustellen. Im vergangenen Jahr brachte sie zwei neue Produktionen heraus: „Terra! Terra!“, eine Komödie über die globalisierte Agrarwirtschaft, und aus einem leider aktuellen Anlass auch „Human Bombing“, eine Tragödie zum Thema Krieg und Frieden.
Immer noch im Repertoire sind „Kein Asyl“ über die weltweiten Migrations- und Fluchtbewegungen, „Schöne Eine Welt“ über die Ausbeutung von Textilarbeiterinnen in Billiglohnländern und „Hotel Justice“ über die Entschuldung der Entwicklungsländer.
Im März, September/Oktober und November geht die Compagnie wieder auf Tournee.
Anfragen über Gastspiele an
karin-fries@berlinercompagnie.de,
Tel. 004989/129 86 24, nähere Infos: www.berlinercompagnie.de

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen