"Erklärung von Bern". Magazin und Dokumentation

Aufgelesen

Die Schweiz erlebte im Jahr 1968 zwar keine Aufstände wie in den Nachbarländern Frankreich und Deutschland. Doch kann zumindest die im selben Jahr erfolgte Gründung der "Erklärung von Bern" (EvB) als eine kleine Revolution betrachtet werden.
Diese mit ihren 16.000 Mitgliedern wohl größte nichtstaatliche entwicklungspolitische Organisation im deutschen Sprachraum engagiert sich seither unermüdlich für gerechtere Beziehungen in der internationalen Politik und Wirtschaft und hat mit ihren Kampagnen sogar Giganten wie Nestlé zum Einlenken gezwungen.
Die EvB produziert fünf Mal jährlich ein Magazin und ebenso oft eine Dokumentation zu Spezialthemen, etwa zu Menschenrechten und Wirtschaft, zur Genjagd, zur Globalisierungspolitik, zur Patentfrage. In diesen Dokumentationen wird ein leicht verständlicher Einstieg zum Thema geboten. In gesammelter Form stellen sie eine übersichtliche Handbibliothek zu den aktuellen entwicklungspolitischen Fragen dar.

Mitglieder der EvB (ab Sfr 50,- im Jahr) erhalten beide Publikationen kostenlos; ein Abo ohne Mitgliedschaft kostet Sfr 35,- und drei Ausgaben gibt es gratis zum Schnuppern. Bestellungen an: EvB, Quellenstraße 25, CH-8031 Zürich, Tel. 0041/1/277 70 00

info@evb.ch

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen