Erratum

Von Redaktion ·

Kolumbien (6/01)

Durch einen Irrtum des zuständigen Redakteurs ist beim Kolumbien-Artikel von Ralf Leonhard in der Juni-Ausgabe (S.16) ein peinlicher Fehler unterlaufen: Die Entführungen und massenhaften Geiselnahmen auf den Straßen zwecks Lösegeldforderung werden in Kolumbien nicht „wundersame Ermittlungen“ (pesquizas milagrosas), sondern „wunderbare Fischzüge“ (pescas milagrosas) genannt. Wir bitten die LeserInnen und den Autor um Entschuldigung.

Die Redaktion

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen