Eva Klawatsch-Treitl verstorben

Von Redaktion ·

Menschen

Am 14. Dezember 2016 ist Eva Klawatsch-Treitl im fünfzigsten Lebensjahr völlig unerwartet verstorben. Die Ökonomin und Entwicklungsexpertin prägte über 20 Jahre lang die entwicklungspolitische Arbeit in Österreich aktiv mit: im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Entwicklungszusammenarbeit (AGEZ), in der Organisation von Tagungen und Fortbildungen, als Bildungsreferentin und ehrenamtliche Vorsitzende der Dreikönigsaktion sowie durch den Aufbau frauenspezifischer Netzwerke.

Zuletzt war Klawatsch-Treitl Obfrau von WIDE. Es ging ihr dabei immer darum, „die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in einer immer komplexer werdenden globalisierten Welt anderen Menschen verständlich und erlebbar zu machen“, so der Nachruf der Katholischen Jungschar.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen