Friedensgespräche unsicher

Von Redaktion ·

Sri Lanka

Anfang Oktober sollten in Oslo Gespräche ohne Vorbedingungen zwischen Regierung und den Tamilischen Tiger-Rebellen stattfinden. Das verkündeten Vertreter der Geberstaaten am 12. September. Beide Seiten hätten Zustimmung signalisiert.
Die norwegischen Vermittler bemühen sich seit Wochen, die verfeindeten Parteien an einen Tisch zu bringen, denn der Waffenstillstand vom Februar 2002 besteht nach den schweren Gefechten und Bombenangriffen der letzten Monate nur mehr auf dem Papier. Anders als die militärisch zuletzt angeschlagenen Tiger, die eine Verschnaufpause brauchen, hat die Regierung derzeit kaum Interesse an einem Treffen. Regierungssprecher Keheliya Rambukwella erklärte, weder Norwegen noch sonst jemand könne Datum und Sitzungsort bekannt geben. Die Regierung werde ihre Bedingungen zum gegebenen Zeitpunkt noch nennen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen