Geschichte verändern

Von Redaktion ·

Ausstellung remapping Mozart

In insgesamt vier Ausstellungen hat das Projekt „remapping Mozart“ verborgene Geschichte und Geschichten aus der Zeit Mozarts bis in die österreichische Gegenwart aufgearbeitet und zugänglich gemacht. Die vierte und letzte Schau mit dem Titel „Es ist kein Traum!“ widmet sich dem Thema gesellschaftliche Veränderung. Stand in den ersten drei Teilen des Projekts das Sichtbarmachen im Vordergrund – von afro-österreichischer Geschichte über vergessene Rebellionen bis zu Traditionen feministischen Widerstands – fragt der vierte Teil nach dem Verhältnis von Kunst und gesellschaftlichem Handeln. Zu sehen ist unter anderem der Film Imago Mundi von Lisl Ponger, der im Rahmen des Projekts entstanden ist und sich mit Kolonialisierung, Macht und Exotismus befasst.
Ort: Brick-5, 1150 Wien, Fünfhausgasse 5
Eröffnung: 6. September 19 Uhr
Dauer: 7.Sept. – 15. Okt., Di 11-16 Uhr,
Mi-So 14-19 Uhr

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen