Gesund mit Ghee

Von Redaktion ·

Ghee (Hindi, sprich: Ghi), eine besondere Art geklärter Butter, ist wohl jenen bekannt, die sich schon einmal mit der ayurvedischen – der traditionellen indischen – Heilkunde oder Küche beschäftigt haben. In unseren Breitengraden (aber auch anderen Kulturen, die Milchwirtschaft betreiben) wurde und wird geklärte Butter hergestellt, weil sie haltbarer ist und höhere Temperaturen erträgt als normale Butter.

Ghee besteht fast zu 100 Prozent aus Fett und enthält weder Eiweiß noch Milchzucker, aber viele Mineralstoffe und Vitamine.

In der ayurvedischen Medizin wird Ghee u.a. bei neuropsychiatrischen Beschwerden, zur äußerlichen Anwendung bei Hautproblemen, Augenerkrankungen und zur Entgiftung eingesetzt. Rezepte zur einfachen Herstellung zu Hause gibt es im Web, wichtig bei allen ist die Verwendung von hochwertiger, naturbelassener Milch.   cs

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen