Gütesiegel verloren

Von Redaktion ·

Forstwirtschaft

Dem österreichischen Unternehmen Holzindustrie Schweighofer ist kürzlich das FSC-Zertifikat entzogen worden. FSC und der zuständige Zertifizierer Quality Austria reagieren damit auf massive Proteste des WWF und anderer Organisationen. Schweighofer werden schwerwiegende Verstöße gegen FSC-Vergaberichtlinien vorgeworfen. Das Unternehmen beziehe seit Jahren systematisch Holz aus illegalen Quellen, beispielsweise aus dem rumänischen Nationalpark Retezat (vgl. SWM 03/2016, S. 29).

Vor wenigen Wochen war deswegen Quality Austria als Zertifizierer suspendiert worden. Die vom WWF bemängelten Zertifizierungen betreffen Produktionsstätten und Lieferketten in Rumänien und weiteren Ländern, aus denen Schweighofer einen Großteil seines Holzes bezieht. „Dass sich ein Umweltsünder wie Schweighofer hinter einem zu Unrecht vergebenen Zertifikat verstecken konnte, war unerträglich“, so Johannes Zahnen, Referent für Forstpolitik beim WWF.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen