In dA Fremde

Von Redaktion ·

Cássia D. (31) aus Brasilien, lebt und arbeitet seit fünf Jahren in Österreich, derzeit in Graz.

Ich kam als Au-Pair nach Österreich. Als ich hier das erste Mal mit meiner „Gastmutter“ einen Supermarkt besuchte, war ich schockiert, wie es bei der Kassa zuging. Plötzlich brach Hektik aus, es wirkte wie ein Kampf am Fließband. In Brasilien steht man ewig an, die Leute erzählen ihr ganzes Leben an der Kassa. Und dann wird dir dein ganzer Einkauf in Gratis-Sackerl gesteckt. Die Leute haben dann Unmengen davon zuhause und verwenden sie als Müllsäcke.

Ich finde gut, dass die Leute hier oft ihr eigenes Sackerl mitbringen oder eines kaufen müssen. Es gibt ja sogar Bio-Sackerl! Überhaupt ist die Auswahl an Bio-Produkten viel größer. Die ÖsterreicherInnen sind im Vergleich mit den BrasilianerInnen umweltbewusst und achten auf Qualität. Sie genießen gutes Essen. Vieles ist hier anders, aber ich habe mich gut eingelebt. Und mittlerweile liebe ich es, „Zweite Kassa, bitte!“ zu sagen. (Aufzeichung: cs)

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen