In dA Fremde

Natalie D. (38) aus Südafrika, lebt und arbeitet seit knapp 20 Jahren in Österreich.

Wir SüdafrikanerInnen haben im täglichen Leben einen sehr offenen Umgang mit unseren Mitmenschen – auch und gerade wenn man sich noch nicht so gut kennt. In Österreich war es daher anfangs für mich ein bisschen schwierig. Es überraschte mich, wenn meine Offenheit nicht immer erwidert oder meine Freundlichkeit als überschwänglich empfunden und mit Misstrauen und Skepsis beantwortet wurde.

Jahre nachdem ich nach Europa gezogen bin, habe ich eine Rundreise in Kalifornien gemacht und wurde in einem Geschäft  überschwänglich freundlich begrüßt. Die Dame wollte wissen, wie es mir geht, und hat gleich nach meinem Namen gefragt. Ich wurde kurz misstrauisch. In diesem Moment habe ich erkennen müssen, wie sehr mich die vorsichtigen Umgangsformen hier in Österreich schon geprägt haben. Meine grundsätzliche Offenheit Menschen gegenüber hab ich mir aber behalten.

(Aufzeichung: cs)

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen