„Indien soll stolz auf seine Pluralität sein“

Von Christina Schröder · · 2022/Jul-Aug
Martin Kämpchen © Christina Schröder / Südwind-Magazin
Über seine Erfahrungen mit und Beobachtungen in dem vielseitigen Land spricht der Autor und „Wahl-Inder“ Martin Kämpchen. Was hat sich in den vergangenen 50 Jahren, in denen Sie in Indien leben, Ihrer Meinung nach am stärksten verändert? Alles, was als Folge der Verdoppelung der Bevölkerung auf 1,4 Milliarden Menschen gesehen werden kann. Da ist z. B. die Infrastruktur hinter den Anforderungen zurückgeblieben, weil man es nicht geschafft hat, diese im entsprechenden Tempo auszubauen. Dass bei diesem Versuch die Ansprüche der Ästhetik auf der Strecke geblieben sind, mag zweitrangig sein, aber es ist sichtbar. So wie die Bulldozer, die zum Symbol ...

Jetzt ein Abo nehmen und weiterlesen

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen