Kolumbien. Reise Know-How

Von Werner Hörtner · · 2010/11

Ingolf Bruckner

Verlag Peter Rump, Bielefeld 2010, 542 Seiten + 20 Seiten Atlas, € 19,50

Der Trend, dass Kolumbien als Reiseland wieder entdeckt wird, schlägt sich auch in der Publikation mehrerer Reiseführer in der letzten Zeit nieder. Die Militarisierung des Landes und der mit US-Unterstützung geführte Kampf gegen die Guerilla in der achtjährigen Regierungszeit des rechtsautoritären Präsidenten Uribe haben tatsächlich dazu geführt, dass man sich heute auf den Hauptstraßen und Touristenrouten wieder frei bewegen kann. Kolumbien erscheint auch wieder im Angebot der Reiseunternehmen auf. Dennoch bleibt der Andenstaat ein zerklüftetes, schwer regierbares Land, ein Land der Gegensätze, wie der Autor im Vorwort treffend schreibt. Und er definiert als eines der wichtigsten Anliegen des Buches den Kampf gegen Unkenntnis und ein durch Fehlinformationen gespeistes Klischeebild. Diesem Anliegen dienen ein ausführlicher Landesüberblick sowie Hintergrundinformationen bei den einzelnen Kapiteln und Reisedestinationen, die einen guten Überblick über die politische Entwicklung bis in die Gegenwart herauf geben.

Die im Buch vorgestellten Reiserouten führen fast ins ganze Land, mit Ausnahme der unzugänglichen Regionen Chocó und die süd- und südöstlichen Dschungeldepartements. Neben den praktischen Informationen zu Unterkünften und Verkehrsverbindungen, Vergnügungsstätten, Museen bis hin zu Internetcafés stellt der Autor interessante Ausflüge und Besuche vor, von denen man sonst kaum erfahren würde. Etwa den Schlammvulkan El Totumo bei Cartagena, der Haut- und Rheumakranke heilen soll. In die Sachinformationen eingestreut sind „Exkurse“ genannte Texte zu verschiedensten Themen, etwa zur Langzeitgeisel Ingrid Betancourt und zu Kolumbiens einziger Unabhängigkeitsheldin Policarpa Salavarrieta, zu Kokain und den Smaragdschmuggelkriegen usw.

Ein zur Erkundung des vielseitigen Landes und seiner Geschichte sehr hilfreiches Handbuch.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen