Land der Menschen

Von Redaktion · · 2001/03

„Reden wir darüber“

Nach zehn Monaten Tätigkeit für ein besseres Zusammenleben von Inländern und Ausländern fordert die Bürgerinitiative „Land der Menschen“ gemeinsam mit Vertretern der Sozialpartner konkrete Schritte zur Integration: 1. Wer legal hier lebt, soll auch legal hier arbeiten dürfen. 2. AusländerInnen sollen das passive Wahlrecht bei Betriebs- und Kammerwahlen haben, ebenso das aktive Wahlrecht bei Kommunalwahlen. 3. Familienangehörige, die aus der Zeit vor 1998 auf Familienzusammenführung warten, sollen auch außerhalb der Quote zuwandern dürfen. Nach dem Motto „Durchs Reden kommen die Leut z’samm“ fanden in Österreich mehrere hundert Gespräche und Aktionen statt. Die bisher gesammelten Erfahrungen bestärken „Land der Menschen“: Je mehr persönliche Begegnungen es gibt, desto größer wird die Akzeptanz, je weniger man voneinander weiß, desto größer die Ablehnung.

Information: Land der Menschen, Tuchlauben 18/12, 1010 Wien, Tel. 01/532 18 88.


www.landdermenschen.at

kontakt@landdermenschen.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen