Lesestoff: Es geht wieder rund!

Von Christina Schröder · · 2022/Sep-Okt

Nach dem Sommer steht so einiges an. Wir haben drei Bücher zusammengestellt, die sich um verschiedene Themen drehen und dabei unterschiedliche Perspektiven aufzeigen.

Schulkinder in aller Welt – So sieht mein Tag aus! (Migo, Hamburg 2022, 32 Seiten, € 14,30) ist ein Sachbilderbuch für (Vor)Schulkinder. Die finnische Autorin Anniina Mikama und der portugiesische Illustrator Carlos da Cruz zeichnen darin detailreich den Schulalltag von zehn Kindern nach, die in verschiedenen Ländern – u. a. Brasilien, Senegal oder Indien – und Zeitzonen leben. Kleine Leser*innen bekommen dabei einen Einblick in Kulturen, Hobbys und Träume. Und am Ende des Buches gibt es Platz, um den eigenen Alltag zu beschreiben oder aufzuzeichnen.

Faszinierende Fotos und naturwissenschaftliche Texte stellt der Fotograf Michael Martin in seinem Werk Terra. Gesichter der Erde (Erscheinungstermin: 13. September, Knesebeck Verlag, München 2022, 448 Seiten, € 77) zusammen und liefert damit ein beeindruckendes Porträt unseres Planeten. Er gibt Einblicke in seine Geschichte und beleuchtet die Herausforderungen, vor die sich die Menschen selbst gestellt haben: Klimakrise, Gründe und Auswirkungen des Artensterbens, aber auch die Folgen von Urbanisierung, Armut und Kulturwandel.

Martin zeigt sowohl die Schönheit und Faszination, die uns verloren zu gehen drohen, sowie Lösungsansätze, die dazu beitragen könnten, dass das nicht passiert.

Um das runde Leder geht es in Links kickt besser: Der Mythos vom unpolitischen Fußball (Westend Verlag, Frankfurt am Main 2022, 240 Seiten, € 20,60). Die Autoren Klaus-Dieter Stork und Jonas Wollenhaupt liefern rechtzeitig vor der umstrittenen Fußball-WM in Katar ihre Klarstellung: Laut der ist „der wahre, schöne und gute Fußball links“, abseits des Kommerzes und der rechten, nationalistischen Ecke zu finden. Dabei werfen sie einen Blick in die Geschichte. Und plädieren schlussendlich dafür, sich für einen emanzipatorischen und gerechten Fußballsport einzusetzen.

Christina Schröder ist Redakteurin beim Südwind-Magazin.

Diese Bücher und noch viele mehr erhalten Sie in beiden Filialen in Wien bzw. im Onlineshop: suedwind-buchwelt.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen