Lokal-Mix Kurzmeldungen

Von Redaktion · · 2022/Jul-Aug

Debatte und Reflexion zu globaler Ungleichheit 

Termin

Die österreichweit größte Veranstaltung zu Entwicklungspolitik, die Entwicklungstagung, findet heuer von 11. bis 13. November an der Johannes Kepler Universität Linz statt. Im Mittelpunkt steht der Dialog zwischen engagierter Wissenschaft und kritischer Zivilgesellschaft bzw. zwischen dem Globalem Norden und Süden.

Themenschwerpunkt heuer: Die globale Ungleichheit der Einkommen, die durch die Covid-19-Pandemie, die Klimakatastrophe und durch aktuelle Konflikte wie den Krieg in der Ukraine noch verstärkt wurden.

Alle Details unter: entwicklungstagung.at

Änderungen der Einreichfrist

Förderungen

Obacht! Die Austrian Development Agency hat ihre Einreichfrist für Kofinanzierungsprojekte in Entwicklungsländern des Südens, die der direkten Armutsbekämpfung, dem Aufbau von Selbsthilfekapazitäten der Begünstigten sowie der Stärkung lokaler Institutionen und der Zivilgesellschaft dienen, vom 20. September auf den 20. März 2023 verschoben.

Für die geförderten Projekte stehen insgesamt 1,2 Mio. Euro zur Verfügung.

Das Land Steiermark schreibt aus

Noch mehr Förderungen

Kleinprojekte gemeinnütziger Vereine, Gruppen und Organisationen im Globalen Süden, Kleinprojekte der entwicklungspolitischen Bildung in der Steiermark und Freiwilligeneinsätze in Entwicklungsländern können bis Oktober beim Land Steiermark eingereicht werden.

Mehr Info: fairstyria.at

Von Bäumen und Menschen

Ausstellung

Im Botanischen Garten in Linz heißt es bis zum 1. November: „Apfel, Ahorn, Avocado – Bäume und Menschen im Spannungsfeld von Klimakrise und Nachhaltigkeit.“ Die Ausstellung macht nachvollziehbar, was Bäume und Wälder zur Erreichung der globalen nachhaltigen Entwicklungsziele beitragen – und warum es so wichtig ist, dass Menschen Bäume schützen.

Die Ausstellung ist übrigens im Eintrittspreis des Botanischen Gartens inkludiert.

Öffentliche Führungen finden am 10. September (Samstag) um 10 Uhr und am 10. Oktober (Montag) um 15:30 Uhr statt, Extratermine für Schulklassen oder Gruppen sind per Mail bzw. telefonisch zu vereinbaren: lisa.aigelsperger@suedwind.at bzw. 0732/795664-3

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen