Lokalaugenschein im Geschäft

Von Redaktion ·

Diesen Monat bei Librería Utopía mit Pablo Hörtner.

Pablo Hörtner (38) ist Sohn einer kolumbianischen Mutter und eines österreichischen Vaters, und zwar des langjährigen Südwind-Magazin Redakteur Werner Hörtner, der 2015 verstarb. Er hat Sprachwissenschaft studiert und begann danach im EDV-Bereich zu arbeiten. Seit Schulzeiten engagiert er sich in linken, politischen Bewegungen. Seit langem schon fehlte ihm in Wien ein Platz zum Schmökern mit Wohnzimmeratmosphäre, gesellschaftskritischer Literatur, ohne Konsumzwang. 2013 verwirklichte er diese Vision und eröffnete mit Freundin Stefanie Klamuth die Librería Utopía. Weit über 3.000 Titel – von Sachbüchern über Biografien bis hin zu antiquarischen Schätzen, Kinderliteratur und Kochbüchern, sowie Getränke und Sofas erwarten die BesucherInnen. Viele sehen das Geschäft als „ihre“ Grätzlbuchhandlung, freut sich Hörtner. Sein Lieblingsbuch ist übrigens „Mein Leben“ von Leo Trotzki.    cs

Librería Utopía, Preysinggasse 26-28, 1150 Wien.

radicalbookstore.com

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen