Schleppende Räumung

Von Redaktion · · 2007/12

Antipersonen-Minen

Die – von bisher 155 Staaten unterzeichnete – Ottawa-Konvention von 1997 über die weltweite Räumung und Zerstörung von Minen bis 2010 bzw. binnen zehn Jahren nach Beitritt komme nur langsam voran, so ein in der zweiten Novemberwoche veröffentlichter Bericht der Internationalen Kampagne gegen Landminen. Es seien mehr Einsatz und mehr finanzielle Mittel nötig, so der Tenor der Untersuchung.
Die Ottawa-Konvention verbietet Produktion, Einsatz und Handel von Antipersonen-Minen – allerdings sind die drei großen Minenproduzenten USA, Russland und China der Konvention nie beigetreten; Russland und Burma haben im vergangenen Jahr sogar Minen neu verlegt. Die Kampagne, ein Zusammenschluss von mittlerweile über 1.400 NGOs weltweit, wurde vor genau zehn Jahren, im Dezember 1997, mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Kampagnen-Website:

www.icbl.org

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen