Thema 11/00

Gratulation

Von Simone Richter
Gratulation zum Thema "Sexuelle Minderheiten im Süden"! Ich habe im SÜDWIND eine Berichterstattung über die sehr lebendige Schwulen-und Lesben-Szene und seine weltweite Diskriminierung bisher vermisst. Gewöhnt daran, eher im "Underground" zu leben, ist das an sich nichts Besonderes, dass unsere Anliegen nicht dieses Medienecho finden wie andere Minderheiten-Themen.

Super fand ich die Erwähnung der tragenden Rolle im "Kampf gegen das Ordnungswidrige" von konservativen Kreisen in der Katholischen Kirche. Mit ihrem Grundsatz der "Nächstenliebe" können die es nicht ganz so ernst nehmen, sonst gäbe es auch nicht solche Auswüchse. In Deutschland tut sich diesbezüglich was. Bald wird es Schwulen und Lesben möglich sein, in einer rechtlich eingetragenen Partnerschaft zu leben. Deutschland folgt damit dem Beispiel Hollands. Österreich hinkt in seiner Entwicklung weiter hinterher und könnte in diesem Zusammenhang bald den Orden des "Serbiens Europas" bekommen. In Österreich gibt es immer noch den Schutzalterparagraphen (§ 209 im Strafrecht). Bis Ende März 2001 läuft eine Bürgerinitiative, die grundlegende Forderungen wie das Recht auf eine Leseben- und Schwulen-Ehe fordert. Ich hoffe, dass es die ÖsterreicherInnen diesmal kapieren, unsere Forderungen mittragen und dadurch zu einem toleranteren Miteinander beitragen.

Simone Richter

München

per e-mail

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen