Welt-Hunger steigt wieder

Von Redaktion ·

UN-Bericht

Die Zahl der Hungernden weltweit steigt langsam wieder, nachdem sie bis 2015 gesunken war. Das haben die Vereinten Nationen in ihrem aktuellen Bericht zur Ernährungslage mitgeteilt.

Weltweit waren im vergangenen Jahr mehr als 820 Millionen Menschen von Hunger betroffen. Über zwei Milliarden Menschen hatten keinen durchgehenden Zugang zu ausreichender Nahrung, darunter auch 8 Prozent der Bevölkerung in Nordamerika und Europa. In Afrika sind 20 Prozent der Menschen unterernährt, in Asien waren es 11 Prozent, in Lateinamerika und der Karibik 6,5 Prozent.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen