Weltwüstentag

Von Redaktion · · 2016/06

Diskussionen

Ein Drittel der Erdoberfläche ist von Wüstenbildung bedroht. Immer wiederkehrende Dürreperioden gefährden die Nahrungsmittelproduktion und werden durch den Klimawandel noch verstärkt. Die globalen Veränderungen sind auch in Europa unübersehbar; so wurden 2015 in Österreich bereits 17 sogenannte Wüstentage (Tage mit Temperaturen jenseits der 35°C) gezählt. Wie können wir die Umwandlung von urbarem Land in Wüste aufhalten? Können wir trotz Klimawandels diese Desertifizierungsprozesse rückgängig machen? Und wie?

Diese und andere Fragen werden im Rahmen von Diskussionsrunden am Weltwüstentag, am 17. 6. 2016, auf der Wiener Universität für Bodenkultur besprochen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung: wuestentag@boku.ac.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen