Zahnbürste vom Baum

Hygiene

In vielen Teilen Afrikas sind sie in aller Munde: "Kaustöckchen". Bleistiftgroße Stöckchen werden von der einheimischen Bevölkerung gekaut bis sie wie eine Bürste zerfasern. Damit reinigen sich die Menschen ihre Zähne. Das tägliche Zähneputzen mit Bürste und Pasta wirkt auf einen großen Teil der Weltbevölkerung ohnehin skurril, jedoch jetzt wurde es wissenschaftlich bewiesen: Kaustöckchen können das Gebiss ebenso effektiv reinigen und vor Zahnbelag schützen wie moderne Zahnbürsten, berichtet eine aktuelle Studie aus den USA und Südafrika (University of Illinois und University of Stellenbosch). In den Hölzchen konnten antimikrobielle Wirkstoffe gefunden werden, die Bakterien abtöten und Erkrankungen in der Mundhöhle verhindern. (pte)

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen