Zivilgesellschaft im Konflikt

Von Redaktion ·

Die kommende Sommerakademie an der Friedensburg Schlaining widmet sich einem spannenden Thema.

Ob bei Friedensverhandlungen, in der humanitären Hilfe oder der Entwicklungszusammenarbeit – zivilgesellschaftliches Engagement ist in Krisengebieten nicht wegzudenken. Dabei stoßen zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure oft an ihre Grenzen.

Über Schranken und Chancen zivilgesellschaftlichen Engagements in der internationalen Konfliktbearbeitung sprechen und diskutieren diesen Juli über 20 Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Politik und Staatsdienst. Festredner bei der heurigen Internationalen Sommerakademie im burgenländischen Schlaining ist der renommierte deutsche Politikwissenschaftler Ulrich Menzel. In seinem vor wenigen Wochen neu erschienenen Buch „Die Ordnung der Welt“ analysiert er die widersprüchlichen Machtstrukturen am Globus.            noh

Sommerakademie: Zivilgesellschaft im Konflikt. Vom Gelingen und Scheitern in Krisengebieten. 5. – 10. Juli auf der Friedensburg Schlaining. Programm und Anmeldung: www.aspr.friedensburg.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen