Plastik einmal anders

Von Redaktion · · 2012/04

Recycling

Eine Einkaufstasche, gehäkelt aus dünnen, gebrauchten Plastiksackerln, wie man sie im Supermarkt am Gemüseregal bekommt: diese Kreation räumte den ersten Preis bei einem Wettbewerb ab. Unter dem Motto „Plastiksackerl – Nein danke!“ hatte die österreichische Umweltberatung dazu aufgerufen, Einkaufstaschen aus gebrauchten Materialien selbst zu designen und eine Do-it-Yourself Videoanleitung im Internet zu veröffentlichen. Ziel war es, kreative Lösungsansätze zur Plastiksackerlproblematik zu finden. Denn die 350 Mio. Einkaufssackerl, die jährlich in Österreich verbraucht werden, erzeugen 7.000 Tonnen Plastikmüll.

Platz zwei belegte ein junger Mann, der seine Trainingsjacke umschneiderte, um Milch und Zucker für den Kaffee einzukaufen. In der Jury waren neben Lisa Muhr vom Label „Göttin des Glücks“ u.a. auch Südwind-Mitarbeiter Johannes Heiml, jährlicher Mitorganisator der wearfair-Messe in Linz, vertreten. Die Videos zeigen in wenigen Minuten, wie’s geht, und laden zum Nachmachen ein.

Alle Videos auf www.umweltberatung.at/wettbewerb

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen