Leben im palästinensischen Lager

Von Christina Schröder · · 2022/Jul-Aug
© Verena Prenner
Im Jahr 2014 bekam die niederösterreichische Fotografin Verena Prenner die Förderzusage für ein Projekt mit dem Ziel, die Auswirkungen des Baus der israelischen Sicherheitsmauer auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen der palästinensischen Taxifahrer zu untersuchen. Sie beschloss, währenddessen im palästinensischen Flüchtlingslager Dheisheh in der Westbank zu leben und arbeitete nebenbei als Fotografin für muslimische Hochzeiten. Dabei bekam sie einen Eindruck von den Menschen und ihren Lebensumständen vor Ort. Kurz nach ihrer Ankunft im Mai 2014 begann der Krieg im Gazastreifen und damit waren Leid, Elend und Tod allgegenwärtig im Lager. © Verena Prenner© Verena Prenner© Verena Prenner© Verena Prenner 2018 kehrte ...

Jetzt ein Abo nehmen und weiterlesen

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen